__DAS BESONDERE KONZERT

arrow Übersicht Das besondere Konzert

 

Jonathan Müller, Trompete
Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim
Timo Handschuh, Leitung

__Konzert & Feuerwerk
Musikalische Juwelen zum Jubiläumsfestival 250 Jahre Goldstadt Pforzheim

Samstag, 08.07.2017, 20.30 Uhr
PFORZHEIM, Open-Air-Bühne, Stadtgarten, Jahnstraße 42

Im Jahr 2017 feiert Pforzheim den 250. Geburtstag der Schmuck- und Uhrenindustrie. Die Stadt begeht dieses Jubiläum nicht nur mit einzigartigen Ausstellungen, Design und Schmuckkunst, Tagungen und Kongressen, sondern auch mit viel Musik und Theater.

Es war Markgraf Karl Friedrich, der im Jahr 1767 das Privileg erteilte, in Pforzheim eine Taschenuhr- und eine Silberwarenmanufaktur zu errichten. Damit setzte er eine Erfolgsgeschichte in Gang, die Pforzheim schließlich zur „Goldstadt“ machen und bis in unsere Zeit prägen sollte. Mehr noch: Selbst die Zukunft der Stadt als Wirtschafts-, Design- und Hochschulstandort ist unverrückbar mit diesem Ereignis vor 250 Jahren verbunden.

Das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim unter der Leitung von Chefdirigent Timo Handschuh zündet in erweiterter Besetzung auf der Open-Air-Bühne im Stadtgarten ein musikalisches Feuerwerk mit „Juwelen“ aus 250 Jahren Musikgeschichte. Zum Konzertfinale mit Rossinis Ouvertüre „La Scala di Seta“ (Die seidene Leiter) steigt dann synchron zur Musik echtes Feuerwerk zum Himmel.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Jubiläumsfestival 250 Jahre Goldstadt Pforzheim.

In Verbindung mit der Doppelausstellung „Must haves – Schmuck großer Juweliere“ und „Must sees – Schmuck in der Kunst“ im Schmuckmuseum Pforzheim.
Eröffnung mit musikalischer Gestaltung durch das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim:
Samstag, 20. Mai 2017, 19:00 Uhr, Pforzheim, Schmuckmuseum